| 23:30 Uhr

Waldmohr erwartet entspannt Tabellenführer

Bezirksliga Westpfalz: "Wenn man an der Kerb gut gespielt und dann noch gewonnen hat, lässt es sich viel besser feiern", erhofft sich der Spielleiter des VfB Waldmohr, Peter Keilbart, eine zusätzliche Motivation für das Spiel am Samstag, 16 Uhr, gegen den TuS Heltersberg. Gleichwohl weist der Spielleiter darauf hin, dass Heltersberg an der Tabellenspitze steht

Bezirksliga Westpfalz: "Wenn man an der Kerb gut gespielt und dann noch gewonnen hat, lässt es sich viel besser feiern", erhofft sich der Spielleiter des VfB Waldmohr, Peter Keilbart, eine zusätzliche Motivation für das Spiel am Samstag, 16 Uhr, gegen den TuS Heltersberg. Gleichwohl weist der Spielleiter darauf hin, dass Heltersberg an der Tabellenspitze steht. "Das ist eine starke Mannschaft mit einer guten Offensive. Ein harter Brocken." Doch mit drei Siegen in Folge kann die Elf von Trainer Dirk Schneider ruhiger ins Spiel gehen. "Jetzt stehen wir im Mittelfeld, wo wir hinwollten", sagt der Spielleiter. Damit kann die Mannschaft die Spiele ohne Druck angehen. Waldmohr wird versuchen, das Kerwespiel selbst zu gestalten und sich nicht nach dem Gegner zu richten. Die VB Zweibrücken reisen zum punktgleichen Tabellennachbarn Hohenecken II. "Eine Mannschaft auf Augenhöhe", schätzt VBZ-Trainer Heinz Bär (Foto: pma). Am Sonntag warfen zwei Tore kurz vor und kurz nach der Pause seine Elf aus der Bahn. "Im Moment können wir einen solchen Rückschlag nicht wegstecken." Wegen der personellen Probleme werden die VBZ in Hohenecken zunächst die Defensive stabilisieren. Das fange schon im Mittelfeld an. "Die Null muss stehen", lautet die Devise von Trainer Heinz Bär. Im Angriff sei seine Mannschaft "immer für ein Tor gut". Mit dieser taktischen Grundeinstellung möchte der Trainer einen Punkt mitbringen. Großsteinhausens Trainer Ralf Lacroix war entsetzt von der Vorstellung seiner Mannschaft bei der 0:2-Niederlage gegen Waldmohr. In Rüssingen hat Großsteinhausen am Sonntag, 15 Uhr, die Chance, Wiedergutmachung zu betreiben. sf