| 23:22 Uhr

VTZ-Zweite: Wiedersehen mit Rokay und Mukladzija

Zweibrücken. Die zweite Handball-Mannschaft der VTZ-Saarpfalz muss heute um 19 Uhr in der Ignaz-Roth-Halle gegen den TuS Elm/Sprengen in der Saarlandliga nachsitzen. Ursache ist, dass am Sonntag, 4. März, keine Schiedsrichter vom Handball-Verband Saar abgestellt werden konnten. Die Mannschaft von Trainer Christian Schöller braucht jeden Punkt zum Klassenverbleib

Zweibrücken. Die zweite Handball-Mannschaft der VTZ-Saarpfalz muss heute um 19 Uhr in der Ignaz-Roth-Halle gegen den TuS Elm/Sprengen in der Saarlandliga nachsitzen. Ursache ist, dass am Sonntag, 4. März, keine Schiedsrichter vom Handball-Verband Saar abgestellt werden konnten. Die Mannschaft von Trainer Christian Schöller braucht jeden Punkt zum Klassenverbleib. Auf dem zwölften Platz unter 14 Mannschaften schweben die Zweibrücker mit 13:27 Punkten in akuter Abstiegsgefahr. Erst einen Sieg hat das VTZ-Team in der Rückrunde in sieben Spielen verbucht. Ob die Revanche für die 20:26-Hinspielniederlage gelingt, ist fraglich. Die Gäste mit Spielertrainer Martin Rokay und "Chagga" Mukladzija, beides ehemalige VTZ-Spieler, sind mit 27:13 Zählern Vierter und können mit einem Sieg die HF Untere Saar überfügeln. disFoto: Pma