| 23:28 Uhr

VTZ-Turnerinnen erfüllen Soll bei Landesmeisterschaft

Haßloch/Zweibrücken. Die Turnerinnen der VT Zweibrücken bestätigten am Wochenende einmal mehr ihre Zugehörigkeit zur Phalanx der Spitzenvereine. Mit Platz der Silbermedaille im Pflichtprogramm Breitensport Jahrgang 1997 und jünger sowie dem vierten Platz im Leistungsbereich Kür modifiziert 3 im Jahrgang 1995 und jünger untermauerten die Turnerinnen um Trainerin Sonja Rayer diesen Anspruch

Haßloch/Zweibrücken. Die Turnerinnen der VT Zweibrücken bestätigten am Wochenende einmal mehr ihre Zugehörigkeit zur Phalanx der Spitzenvereine. Mit Platz der Silbermedaille im Pflichtprogramm Breitensport Jahrgang 1997 und jünger sowie dem vierten Platz im Leistungsbereich Kür modifiziert 3 im Jahrgang 1995 und jünger untermauerten die Turnerinnen um Trainerin Sonja Rayer diesen Anspruch. Dass in der modifizierten Kür der Sprung aufs Treppchen versagt blieb, lag auch daran, dass auf diesem doch schon hohen Niveau kleinste Fehler entscheiden. Am Samstag war der Schwebebalken das Sorgenkind der Riege. Dorothee Bischof (Foto: pma/ulz), Naomi Urbschat, Seline Dinger, Jasmin Weber, Jasmin Glahn und Marie Louise Hugo erturnten sich 131,80 Punkte und lagen damit nur 0,7 Punkte hinter dem Dritten TV Braubach und einen Punkt hinter dem Zweiten SC Hahnheim. Ausschlaggebend dabei war der Unterschied am Balken. Die VTZ-Riege handelte sich einen Rückstand von 1,2 bis 2,6 Punkten auf die besser Platzierten ein, während sie am Barren mit 30,1 Punkten nur vom Meister TV Erlenbach geschlagen wurden. Gleichmäßiger turnten Kim Hentrich, Soe Bastian, Helena Michel, Jill und Kim Grunder, Emma und Anne Meister. Sie schafften mit 184,55 Punkten den Sprung aufs Treppchen und holten die Silbermedaille. Dabei übertrumpften sie am Boden mit 48,40 Punkten sogar den Rheinland-Pfalz-Meister TV Schwegenheim mit 47,35 Punkten. Überzeugt hat vor allem Kim Grunder mit ganz starken 15,35 Punkten am Sprung und 16,15 und 15,70 Zählern am Barren. Eine ebenfalls gleichmäßig starke Leistung zeigte Emma Meister, wobei ihr Bestwert mit 16,30 am Boden der Tagesbestwert in diesem Wettbewerb war. ulz