| 23:27 Uhr

VTZ-Saarpfalz bleibt gegen Offenbach unter ihren Möglichkeiten

Zweibrücken/Offenbach. Unter ihren Möglichkeiten haben sich die Handballer der VTZ-Saarpfalz gestern Abend beim TV Offenbach verkauft. Zum Saisonauftakt der RPS-Oberliga gab es gestern in der "Hölle Süd" vor 200 Zuschauern nur ein 25:25 (11:13)

Zweibrücken/Offenbach. Unter ihren Möglichkeiten haben sich die Handballer der VTZ-Saarpfalz gestern Abend beim TV Offenbach verkauft. Zum Saisonauftakt der RPS-Oberliga gab es gestern in der "Hölle Süd" vor 200 Zuschauern nur ein 25:25 (11:13). Vor der gewohnt guten und lauten Kulisse zeigten beide Mannschaften eine starke Abwehrleistung, doch bei der VTZ haperte es stark im Angriff. Symptomatisch dafür die letzten Spielsekunden: Nach einem Foul an Jan Braunhardt, der bei einem Konter am Wurf gehindert wurde, brachte Johannes Leffer den folgenden Siebenmeter nicht am Offenbacher Tormann Norman Denzer vorbei. Dieser hatte einen außerordentlich guten Tag. Von sechs Strafwürfen der VTZ parierte er fünf. Lediglich Philip Wiese, mit neun Treffern erfolgreichster VTZ-Torschütze, verwandelte einen Siebenmeter.Die Zweibrücker waren nach dem Anpfiff zwar schnell auf 3:1 und 4:1 weggezogen, doch Offenbach bot den Gästen Paroli, sodass die Partie über fast die gesamte Spielzeit ausgeglichen blieb. Mitte der zweiten Halbzeit gelang es den Gästen zwar, auf drei Tore wegzuziehen. Doch Unachtsamkeiten wie Ballverluste und ein schnelles Spiel seitens der Offenbacher sorgten dafür, dass die Gastgeber wieder herankamen. Im Angriff bot die VTZ zudem viel zu wenig, spielte recht statisch. Statt der gewohnten Spielzüge bissen sich die Zweibrücker im Spiel eins gegen eins fest. Dazu verschossen sie viele Torwürfe. "Wir haben unsere Möglichkeiten nicht genutzt, wir hätten das Spiel im Griff haben müssen", nahm VTZ-Vorsitzender Manfred Noe kein Blatt vor den Mund. Gleichzeitig lobte er den Gegner, der durch sein aggressives Spiel sein Potenzial ausgeschöpft habe. uo

VTZ-Saarpfalz: Wiese 9/1, J. Leffer 5, Rixecker 4, Trifanovs 2, Rauch 2, Bas 1, Biel 1, Andreas 1.