| 22:07 Uhr

VTZ-Handballer legen Sieg im ersten Heimspiel nach

Zweibrücken. Groß sind Jubel und Erleichterung der VT Zweibrücke-Saarpfalz gestern Abend. Nach dem erfolgreichen Auftakt in Osthofen haben die Oberliga-Handballer um Trainer Danijel Grgic auch im ersten Heimspiel einen Sieg eingefahren. jad/ski

32:27 (16:12) hieß es gestern in der Westpfalzhalle nach 60 Minuten gegen die SG Saulheim. Bis zum 8:8 haben die Gäste noch gut mitgehalten. Obwohl die neu formierte Zweibrücker Mannschaft nervös wirkte beim ersten Auftritt zuhause, nutzte sie doch die vielen technischen Fehler der Gäste, um kontinuierlich davonzuziehen. Mit 16:12 ging es in die Pause. Danach baute die VTZ die Führung zwischenzeitlich auf acht, neun Punkte aus. Grgic nutzte den Vorsprung, um durchzuwechseln. Obwohl Saulheim nochmal rankam, war der Sieg nie gefährdet.