| 00:29 Uhr

Vom Erfolg nicht blenden lassen

Zweibrücken. Über einen gelungenen Saisonstart kann sich die zweite Mannschaft der SV 64-Handballer freuen. Nach dem 34:32-Auswärtssieg in Überherrn, gewannen sie am Sonntag auch ihr zweites Spiel in der Saarlandliga mit 33:32 (16:16) gegen Aufsteiger Elm-Sprengen (wir berichteten). "Hauptsache gewonnen", resümierte SV-Spielertrainer Björn Stoll

Zweibrücken. Über einen gelungenen Saisonstart kann sich die zweite Mannschaft der SV 64-Handballer freuen. Nach dem 34:32-Auswärtssieg in Überherrn, gewannen sie am Sonntag auch ihr zweites Spiel in der Saarlandliga mit 33:32 (16:16) gegen Aufsteiger Elm-Sprengen (wir berichteten). "Hauptsache gewonnen", resümierte SV-Spielertrainer Björn Stoll. Denn überzeugend war die Leistung der 64er in der Ignaz-Roth-Halle nicht. Die Gastgeber leisteten sich zu viele Fehlversuche. Allein Torhüter Daniel Wenzel bot eine ausgezeichnete Leistung. In dem ausgeglichenen Spiel konnte sich vor der Pause (16:16) keine Mannschaft entscheidend absetzen. Auch in der zweiten Hälfte war die Partie hart umkämpft. Zu überzeugen wusste Linksaußen Fabian Germann, der mit acht Treffern der erfolgreichste Torschütze war.Spannend machten es die Gastgeber in der Schlussphase als sie eine 32:29-Führung fast noch verspielten. Die weiteren Treffer: Florian Denk 4/2, Alexander Wolfram, Andreas Moßmann, Björn Stoll je 4, Jan Schmidt, Jonas Baumgart je 3, Moritz Baumgart 2 und Ilja Zweigert 1. cg