| 22:06 Uhr

Volland rettet Hoffenheim einen Punkt – Schmadtke stinksauer

Sinsheim. Jörg Schmadtke war bedient. Der Sportchef des 1. FC Köln konnte sich nach dem 1:1 (0:0) der Rheinländer bei 1899 Hoffenheim kaum beruhigen. "Wir beerdigen an diesem Wochenende in der Bundesliga den Fairplay-Gedanken", echauffierte sich der frühere Profi über das Verhalten der Gastgeber vor deren späten Ausgleich durch Kevin Volland (90.+1). sid

Lukas Klünter lag nach einem Zweikampf mit Ermin Bicakcic verletzt am Boden, die Hausherren spielten aber weiter und kamen kurz darauf zum Ausgleich. Zudem regte sich Schmadtke noch über einen nicht gegebenen Elfmeter für sein Team auf. Anschließend hatte Simon Zoller (69.) die Gäste in Führung gebracht.