| 20:30 Uhr

VfB vor dem Absturz: Dutt, Kramny und Wahler wackeln

Stuttgart. Beim Saisonfinale am Samstag hofft der VfB (15.30 Uhr/Sky) beim VfL Wolfsburg noch auf ein Wunder. Im Hintergrund laufen aber schon die Planungen für den "worst case", den schlimmsten Fall, wie Sportvorstand Robin Dutt den Absturz in die 2. Liga bezeichnet. sid

Und da steht der fünfmalige deutsche Meister vor umfassenden Veränderungen. Präsident Bernd Wahler, Dutt selbst und Trainer Jürgen Kramny wackeln bei einem Bundesliga-Abstieg, dem zweiten der Vereinsgeschichte nach 1975, bedenklich. Der Aufsichtsrat der Schwaben plant offenbar einen Neuanfang. Als Nachfolger von Dutt, der vor knapp eineinhalb Jahren mit großen Plänen angetreten war, nennt der "Kicker" bereits Ex-Nationalspieler Karl Allgöwer . Wahler, bei den Fans ohnehin umstritten, könnte bei einer Mitgliederversammlung im Juli scheitern. Und Kramny? Dass die Stuttgarter mit dem 44-Jährigen in die 2. Liga gehen, erscheint unwahrscheinlich.