| 23:13 Uhr

VfB holt Punkt auf Schalke

Gelsenkirchen. Die Manager-Frage geklärt, den Sprung auf einen Champions-League-Platz aber verpasst: Wenige Stunden nach dem "Ja" für den neuen Sportvorstand Christian Heidel hat der FC Schalke 04 am Sonntag beim 1:1 (1:0) gegen den VfB Stuttgart einen Sieg verspielt und damit den Sprung auf den vierten Tabellenplatz verpasst. dpa/sid

Joker Martin Harnik rettete den Schwaben mit seinem Treffer in der 74. Minute noch einen Punkt, wenngleich die Siegesserie der besten Rückrunden-Mannschaft riss.

Winter-Neuzugang Younes Belhanda (14. Minute) hatte in der ersten Halbzeit vor 61 262 Zuschauern in der Schalker Arena den Führungstreffer für die Königsblauen erzielt. "Es war ein verdientes Unentschieden, uns fehlte nach der Pause die Frische", sagte Schalkes Trainer André Breitenreiter mit Blick auf das Europa-League-Rückspiel gegen Schachtjor Donezk.

Vor dem Spiel hatte der Schalker Aufsichtsrat eine strategische Entscheidung getroffen. Das elfköpfige Gremium stimmte einer Verpflichtung Heidels zur neuen Saison zu. Der bisherige Mainzer Manager tritt die Nachfolge von Horst Heldt an und erhält einen Vierjahresvertrag bis 2020. In Mainz soll Rouven Schröder (40), zuletzt bei Werder Bremen , Heidel ersetzen.