| 23:18 Uhr

Fußball
Verfahren gegen Rangnick eingestellt

Leipzig. (dpa) Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bunds hat das Ermittlungsverfahren gegen RB Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick nach dessen umstrittenem Video-Beweis-Auftritt eingestellt. „Durch den Innenraumverweis während des DFB-Pokalspiels gegen Bayern München am 25. Oktober“ sei Rangnicks Fehlverhalten „angemessen geahndet worden“.

Rangnick war im hitzigen Pokalspiel gegen den FC Bayern (4:5 i.E.) nach dem Pausenpfiff mit seinem Smartphone in der Hand auf den Platz zu Referee Felix Zwayer gestürmt.