| 22:10 Uhr

Usain Bolt läuft immer schneller: 9,77 Sekunden in Ostrau

Ostrau. Weltrekordler Usain Bolt hat zwei Monate vor den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin mit einem tollen 100-Meter-Sprint ein weiteres Sturm-Signal gesetzt. Der Dreifach-Olympiasieger aus Jamaika gewann beim Grand Prix im tschechischen Ostrau gestern Abend in glänzenden 9,77 Sekunden

Ostrau. Weltrekordler Usain Bolt hat zwei Monate vor den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin mit einem tollen 100-Meter-Sprint ein weiteres Sturm-Signal gesetzt. Der Dreifach-Olympiasieger aus Jamaika gewann beim Grand Prix im tschechischen Ostrau gestern Abend in glänzenden 9,77 Sekunden. Nur 8/100 Sekunden fehlten dem Welt-Leichtathleten zu seinem Weltrekord (9,69), mit dem er am 16. August 2008 in Peking sein Olympia-Gold veredelt hatte. Bolt degradierte den zweitplatzierten Briten Craig Pickering (10,08) und die sechs weiteren Konkurrenten dabei beinahe zu Statisten. dpa