| 23:25 Uhr

2. Fußball-Bundesliga
Union Berlin spielt unglücklich remis

Bielefeld. (sid) Die Talfahrt von Union Berlin in der 2. Fußball-Bundesliga geht weiter. Zum Abschluss des 21. Spieltages kamen die Köpenicker bei Arminia Bielefeld nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und blieben auch im fünften Spiel unter Trainer Andre Hofschneider sieglos.

Steven Skrzybski (16.) hatte Union auf den ersten Sieg nach zuletzt sieben Partien ohne Dreier hoffen lassen, doch Konstantin Kerschbaumer (53.) erzielte den verdienten Ausgleich. Bielefeld (28 Punkte) bleibt damit auf Rang acht zwei Zähler vor den Hauptstädtern. „Wir haben viel mehr für das Spiel gemacht. In der letzten Sekunde haben wir Glück, dass der Schiri abpfeift“, sagte Arminia-Trainer Jeff Saibene. In der 5. Minute der Nachspielzeit war ein Skrzybski-Schuss im Tor gelandet, doch Schiedsrichter Tobias Reichel hatte Sekunden zuvor abgepfiffen.