Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:11 Uhr

Marie-Elisabeth Klee wurde 96
Frühere deutsche Unicef-Chefin gestorben

Die langjährige Vorsitzende des Deutschen Unicef-Komitees, die Rheinland-Pfälzerin Marie-Elisabeth Klee, ist tot. Die in Worms geborene CDU-Politikerin sei im Alter von 96 Jahren gestorben, teilte die Landes-CDU gestern Abend in Mainz mit. Vor ihrer Zeit bei Unicef von 1985 bis 1993 gehörte Klee von 1962 bis 1972 dem Deutschen Bundestag an, ehe sie Europapolitikerin wurde. Sie habe in der Politik Maßstäbe gesetzt, erklärte die CDU-Landesvorsitzende Julia Klöckner.