| 23:27 Uhr

Überraschungssieger im Saarpfalzderby

 Limbachs Tim Schäfer bedrängt in dieser Szene den Jägersburger Marco Meyer. Am Ende gewann die Palatia 2:0. Foto: mh
Limbachs Tim Schäfer bedrängt in dieser Szene den Jägersburger Marco Meyer. Am Ende gewann die Palatia 2:0. Foto: mh
FC Palatia Limbach - FSV Jägersburg 2:0 (1:0). Überraschung in Limbach: Der Tabellenvorletzte hat das spannende Derby vor 200 Zuschauern gegen die Jägersburger unerwartet gewonnen. Nach einem offenen Spiel mit wenigen Höhepunkten in der ersten Halbzeit brachte Thorsten Will den Gastgeber (18.) in Führung

FC Palatia Limbach - FSV Jägersburg 2:0 (1:0). Überraschung in Limbach: Der Tabellenvorletzte hat das spannende Derby vor 200 Zuschauern gegen die Jägersburger unerwartet gewonnen. Nach einem offenen Spiel mit wenigen Höhepunkten in der ersten Halbzeit brachte Thorsten Will den Gastgeber (18.) in Führung. Kurz vor der Pause sicherte Limbachs Torwart Philip Luck zweimal mit Glanzparaden die knappe Pausenführung. Unter anderem lenkte er einen Flugkopfball von Bartosz Klosowski über die Latte. Nach der Pause drängte Jägersburg auf den Ausgleich. Aber immer wieder scheiterte der FSV am guten Limbacher Torwart Luck. Limbach hatte ebenfalls einige Möglichkeiten. So schoss Will nach 68 Minuten bei einem Konter nur knapp am Tor vorbei. Eine Minute später hatte Andy Steis eine Möglichkeit und auch Thorsten Will hätte vorzeitig auf 2:0 erhöhen können, als er aus acht Metern den Ball nicht unterbrachte. In der 81. Minute sollte dann durch den erst kurz zuvor eingewechselten Daniel Kunz die Entscheidung fallen, als er aus spitzem Winkel zum 2:0 traf. mh