| 00:00 Uhr

Überraschungen sind ausgeblieben

 SVN-Torhüter Frederic Palmstorfer fängt den Ball beim 1:1 gegen FC Oberauerbach ab. Foto: cos
SVN-Torhüter Frederic Palmstorfer fängt den Ball beim 1:1 gegen FC Oberauerbach ab. Foto: cos FOTO: cos
B-Klasse: Dass der Aufsteiger PSV Pirmasens und der FK Petersberg an der Spitze stehen, ist für den Spielleiter der B-Klasse West, Rainer Ehrgott, keine Überraschung. „Bei Weselberg musste man erst abwarten, wie die Neuzugänge einschlagen. sf

" Nach der Vorrunde stünden die Weselberger zurecht vorne. Ehrgott hatte vor der Runde damit gerechnet, dass auch Ixheim II um den Titel mitspielt. "Der Aufsteiger steht zwar auf dem guten vierten Platz. Aber der Rückstand auf das Spitzentrio ist mit zehn Punkten schon groß."

Am Sonntag, 14.30 Uhr, kommt es beim PSV Pirmasens zum Spitzenspiel gegen den SC Weselberg. "Wenn Weselberg das Spiel gewinnt, wäre das schon eine Weichenstellung", meint Ehrgott. Ansonsten werde wohl die Mannschaft Meister, die die wenigsten Punkte gegen die dahinterliegenden Teams abgebe, schätzt der Klassenleiter. So wie am Sonntag der PSV gegen Höhmühlbach (3:3). Einen Tipp im Spitzenspiel wagte Klassenleiter Ehrgott aber nicht.

Weniger Zurückhaltung zeigte er bei den übrigen Paarungen. So rechnet Ehrgott in der Partie Ixheim gegen Maßweiler mit einem Unentschieden. Auch Stambach traut der Spielleiter auf eigenem Platz einen Punktgewinn gegen Höheischweiler zu. Althornbach sollte gegen Höhfröschen das Heimspiel gewinnen. Er ist überrascht, dass Kleinsteinhausen auf dem letzten Platz steht. Dennoch erwartet er einem Sieg gegen die VB Zweibrücken II. Wiesbach sollte in Höheinöd gewinnen. Ein Remis tippt er bei Bottenbach gegen Hornbach-Rimschweiler.

C-Klasse: "Mit Oberauerbach war nach den Neuzugängen zu rechnen, und Wallhalben war in den letzten Jahren jeweils in der Spitzengruppe", skizziert der Spielleiter der C-Klasse, Marco Kochert, die Tabellensituation. Überrascht ist er von der SG Battweiler-Reifenberg II. "Die stehen nach der bisherigen Runde zurecht auf dem dritten Platz". Den hatte Kochert eher dem SV Herschberg II zugetraut. Am Wochenende erwartet der Klassenleiter einen sicheren Heimsieg des FCO gegen Weselberg II, während er auf ein Unentschieden von Wallhalben gegen Großsteinhausen II tippt. Battweiler ist Favorit gegen Hornbach-Rimschweiler. Herschberg II sollte in Wattweiler gewinnen und Mittelbach gegen Harsberg einen Punkt holen. Beim SVN II (in Dellfeld), dem TSC II (in Knopp) und Winterbach (in Contwig) tippt er auf Sieg.