| 21:20 Uhr

TSC mit Moral zum Punktgewinn

TSC Zweibrücken - VfR Kirn 2:2 (0:2). Der TSC zeigte gegen Kirn eine tolle Moral und kam nach einem 0:2-Pausenrückstand noch zu einem Punktgewinn. Dabei ging es denkbar schlecht los für die Mannschaft vom Wattweiler Berg: Bereits nach drei Minuten verwandelte Tobias Ulrich einen Foulelfmeter zur Gästeführung. Zu allem Überfluss fabrizierten die Rosenstädter in der 28

TSC Zweibrücken - VfR Kirn 2:2 (0:2). Der TSC zeigte gegen Kirn eine tolle Moral und kam nach einem 0:2-Pausenrückstand noch zu einem Punktgewinn. Dabei ging es denkbar schlecht los für die Mannschaft vom Wattweiler Berg: Bereits nach drei Minuten verwandelte Tobias Ulrich einen Foulelfmeter zur Gästeführung. Zu allem Überfluss fabrizierten die Rosenstädter in der 28. Spielminute noch ein Eigentor, sodass es zur Halbzeit nach einer klaren Heimniederlage aussah. Dann jedoch krempelte man nach Wiederbeginn die Ärmel hoch und schaffte zunächst den Anschlusstreffer durch Mittrainer Dirk Darsow, der aus 16 Metern einnetzte (68.). Den Endstand stellte schließlich Jamie Schneider mit einem Kopfballtor 120 Sekunden vor dem Abpfiff her.tri