| 00:00 Uhr

Triathlon-WM: Fünf Deutsche hoffen in Stockholm auf Punkte

Stockholm. Die Altstadt von Stockholm bildet an diesem Wochenende die Kulisse des achten Rennens der Triathlon-WM-Serie 2015. Über die olympische Kurz-Distanz von 1500 Metern Schwimmen, 40 Kilometern Radfahren und zehn Kilometern Laufen will ein Quintett der Deutschen Triathlon Union möglichst weit vorne landen und Punkte für die WM-Wertung und die Olympiaqualifikation sammeln. red

Rebecca Robisch ist als WM-Zehnte aktuell beste Deutsche und möchte in der Wertung genauso klettern wie Hanna Philippin, Sophia Saller und Anja Knapp. Als einziger deutscher Herr wird Steffen Justus in das Hafenbecken der schwedischen Hauptstadt springen.

Bundestrainer Dan Lorang traut allen seinen vier Damen zu, unter die ersten Zehn zu kommen. Steffen Justus, aktuell in der letzten Phase seines Trainer-Studiums, sieht er im Leistungsbereich der ersten 15. Favorisiert bei den Herren sind Weltmeister Javier Gomez und seine spanischen Landsmänner Mario Mola und Fernando Alarza, bei den Frauen werden die US-Amerikanerinnen Sarah True und Katie Zaferes ganz vorne erwartet.