| 00:00 Uhr

Trainer Kai Nelz hat beim TuS Mimbach die Wende geschafft

Kreisliga A Bliestal: „Spielertrainer Kai Nelz hat der Mannschaft neues Leben eingehaucht“, erklärte der Vorsitzende des Fußball-Kreisligisten TuS Mimbach, Sascha Langenbahn. Seit er die Nachfolge des auf eigenen Wunsch zurückgetretenen Christian Schmelzer Mitte Oktober angetreten hat, habe die Mannschaft nur einmal verloren. ott

"Er hat einen guten Draht zu den Spielern", so Langenbahn, der auch der letzten Begegnung des Jahres, dem Nachholspiel gegen die Landesligareserve der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim (Anstoß Samstag, 15 Uhr), optimistisch entgegensieht. Trotz des kleinen Kaders könnten die Gastgeber gegen die Elf des früheren TuS-Trainers Urban Collmann punkten. Immerhin kann der TuS auf eine Mannschaft bauen, die in den letzten sechs Spielen elf Punkte geholt hat und mit einem Sieg auf den elften Platz vorrücken kann. Langenbahns Ziel ist eine Platzierung zwischen acht und zehn zum Ende der Saison. In der Winterpause wird Kapitän Andreas Zinßmeister den Verein verlassen und sich der SG Rubenheim-Herbitzheim, seinem Heimatverein, anschließen.