| 20:54 Uhr

Tischtennis: Isabelle Schütt beim Top-10-Turnier auf Platz zwei

Altrip. Beim Top-10-Turnier des pfälzischen Tischtennisverbandes der Schülerinnen und Schüler A und C in Altrip hat Isabelle Schütt von den BTTF Zweibrücken den zweiten Rang belegt. Einzig Jana Porten (TSG Kaiserslautern) musste sie, wie schon so oft, den Vortritt lassen. bjh

Sieben Siege in Folge ohne Satzverlust reichten der 12-jährigen Zweibrückerin nicht, um den Titel zu erringen.

Am letzten Spieltag des Turniers, das im System jeder gegen jeden ausgetragen wurde musste Schütt ihre Titelträume begraben. Gegen Jana Porten verlor sie nach drei engen Sätzen mit 0:3. Anika Links vom SV Erlenbrunn hatte Schütt aber auch diesmal im Griff. Auch die Erlenbrunnerin wurde, wie schon bei den letzten Turnieren, deutlich besiegt. Selina Haller (TTC Riedelberg) lieferte ebenfalls eine ansprechende Leistung ab und konnte mit einer Bilanz von 4:4-Siegen den fünften Rang belegen.

Felix Hess vom SV Weselberg überzeugte mit Rang zwei bei den C-Schülern. Aber auch Hess musste seinem Dauerkonkurrenten Parth Waikar vom 1. TTC Frankenthal den Vortritt lassen. Der Weselberger verlor bis zum letzten Spieltag nur einen Satz gegen Christoph Wölfel (VfL Bellheim). Gegen den Sieger aus Frankenthal hatte er jedoch keine Chance und verlor deutlich in drei Sätzen.

Bei den Schülern A siegte erwartungsgemäß Cornelius Martin vor Felix Köhler (beide TSG Kaiserslautern). Die Konkurrenz der C-Schülerinnen gewann Katharina Bruck (VfL Duttweiler) aufgrund des besseren Satzverhältnisses vor Annika Muhrer (TuS Wachenheim) und Anna Robeller (TTC Konken), die jeweils 7:1-Siege aufweisen konnten.