| 23:32 Uhr

Tischtennis: Hohe Hürde für Limbach in Wehrden

Limbach. Die Tischtennisspieler des TV Limbach sind mit einem 9:1-Sieg bei den TTF Frankenthal in die neue Saison der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar gestartet. Den einzigen Punkt holten die Gastgeber im Doppel beim 3:1-Satzerfolg von Robin Campbell/Frank Pfannebecker gegen Christian Schleppi/Philipp Schmidt. Die beiden weiteren Doppel gingen jeweils in drei Durchgängen an Limbach

Limbach. Die Tischtennisspieler des TV Limbach sind mit einem 9:1-Sieg bei den TTF Frankenthal in die neue Saison der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar gestartet. Den einzigen Punkt holten die Gastgeber im Doppel beim 3:1-Satzerfolg von Robin Campbell/Frank Pfannebecker gegen Christian Schleppi/Philipp Schmidt. Die beiden weiteren Doppel gingen jeweils in drei Durchgängen an Limbach. Erfolgreich waren Christoph Wagner/Marco Schmitt und Andreas Huber/Tobias Walch. Im Einzel machten Wagner (2), Schleppi, Huber, Schmitt, Schmidt und Walch den Kantersieg perfekt. An diesem Sonntag, 16. Oktober, müssen die Limbacher erneut reisen. Um 10 Uhr steht das schwere Spiel beim Spitzenreiter TTC Wehrden auf dem Programm. Spielort ist die Völklinger Schulturnhalle in der Saarstraße. Der TTC Wehrden hat bereits drei Partien ausgetragen und dabei den ATSV Saarbrücken (9:6), TTC Nünschweiler (9:0) sowie 1. TTC Pirmasens (9:2) deutlich bezwungen. Das erste Heimspiel der Limbacher findet dann in einer Woche am Freitag, 21. Oktober, um 19 Uhr in der Schulturnhalle gegen den TTV Niederlinxweiler statt. sho