| 22:15 Uhr

Tennis: Kerber im Achtelfinale, Ärger um Scharapowa

Indian Wells/stuttgart. Tennis-Profi Angelique Kerber steht beim WTA-Tturnier in Indian Wells (USA) im Achtelfinale. Sie besiegte in der dritten Runde die Französin Pauline Parmentier mit 7:5, 3:6 und 7:5. Julia Görges verlor ihr Drittrunden-Spiel gegen Lauren Davis aus den USA (1:6, 4:6). Beim ATP-Turnier in Indian Wells unterlag Philipp Kohlschreiber in Runde drei dem Schweizer Stan Wawrinka (5:7, 3:6). Mischa Zverev verlor mit 1:6 und 4:6 gegen Dominic Thiem aus Österreich. sid

Tennis-Profi Angelique Kerber steht beim WTA-Tturnier in Indian Wells (USA) im Achtelfinale. Sie besiegte in der dritten Runde die Französin Pauline Parmentier mit 7:5, 3:6 und 7:5. Julia Görges verlor ihr Drittrunden-Spiel gegen Lauren Davis aus den USA (1:6, 4:6). Beim ATP-Turnier in Indian Wells unterlag Philipp Kohlschreiber in Runde drei dem Schweizer Stan Wawrinka (5:7, 3:6). Mischa Zverev verlor mit 1:6 und 4:6 gegen Dominic Thiem aus Österreich.

Derweil wächst die Kritik an den Veranstaltern des ATP-Turniers im April in Stuttgart. Maria Scharapowa darf mit einer "Wildcard" starten. "Das halten wir durch ihre Erfolge für gerechtfertigt", sagt Turnierchef Markus Günthardt. Die Russin ist seit Jahren Markenbotschafterin des Turniersponsors. Ohne "Wildcard" müsste die frühere Nummer eins der Welt in die Qualifikation, da sie nach ihrer Dopingsperre ohne Weltranglisten-Platzierung ist. Das ginge aber nicht. Ihre Sperre läuft erst am 25. April ab, wenn das Turnier schon läuft. Ihr Erstrundenspiel bestreitet Scharapowa am 26. April. Zuvor darf sie die Anlage wegen der Sperre nicht betreten.