| 23:09 Uhr

Tennis: Görges und Beck in Luxemburg in Runde zwei

Luxemburg. Julia Görges steht in der zweiten Runde. Nach dem Angelique Kerber, die deutsche Nummer eins im Damen-Tennis, ihre Teilnahme bei den WTA Luxemburg Open zurückgezogen hat, ist Görges die deutsche Hoffnungsträgerin. Sie konnte sich gestern klar gegen die Spanierin Sylvia Soler-Espinosa durchsetzen (6:2, 6:1) und trifft in Runde zwei auf die Rumänin Monica Niculescu

Luxemburg. Julia Görges steht in der zweiten Runde. Nach dem Angelique Kerber, die deutsche Nummer eins im Damen-Tennis, ihre Teilnahme bei den WTA Luxemburg Open zurückgezogen hat, ist Görges die deutsche Hoffnungsträgerin. Sie konnte sich gestern klar gegen die Spanierin Sylvia Soler-Espinosa durchsetzen (6:2, 6:1) und trifft in Runde zwei auf die Rumänin Monica Niculescu. Ebenfalls eine Runde weiter ist die 18-jährige Annika Beck. Die Bonnerin konnte gestern die Tschechin Barbora Zahlalova Strycova in drei Sätzen bezwingen (5:7, 7:6, 6:2). Mona Barthel, die bereits am Montag gegen die Luxemburgerin Mandy Minella (7:5, 6:0) ihr Weiterkommen sichern konnte, trifft in der zweiten Runde auf Venus Williams. Die US-Amerikanerin konnte gestern ihr Auftaktspiel gegen die junge Schweizerin Belinda Bencic mit 6:3 und 6:1 gewinnen. Für Tatjana Malek hingegen war in der ersten Runde bereits Schluss. Mit 6:7, 1:6 verlor sie gegen die Spanierin Lourdes Dominguez Lino. Auch Sabine Lisicki ist gestern Abend überraschend ausgeschieden. Die 23-Jährige unterlag der Qualifikantin Kirsten Flipkens aus Belgien mit 6:3, 3:6, 1:6. aubFoto: Gindl/dpa