| 22:25 Uhr

Tabellenführer Nummer zu groß

Zweibrücken. Die zweite Handball-Mannschaft der VTZ-Saarpfalz verlor beim Saarlandliga-Tabellenführer HG Saarlouis II erwartungsgemäß mit 25:33 (12:18). Bis zum 11:11 (25) befolgte die Mannschaft das von Trainer Manfred Noe ausgegebene taktische Konzept. "Danach haben wir aufgehört Handball zu spielen", bemängelte Noe

Zweibrücken. Die zweite Handball-Mannschaft der VTZ-Saarpfalz verlor beim Saarlandliga-Tabellenführer HG Saarlouis II erwartungsgemäß mit 25:33 (12:18). Bis zum 11:11 (25) befolgte die Mannschaft das von Trainer Manfred Noe ausgegebene taktische Konzept. "Danach haben wir aufgehört Handball zu spielen", bemängelte Noe. Nach dem 18:12-Halbzeitstand hielten die Gastgeber auch in der zweiten Spielhälfte die Zweibrücker auf Distanz und gewannen verdient mit 33:25. Die VTZ-Torschützen: Manuel Dasch 7, Holger Stepp 3, Timo Schwab 3, Tobias Stauch 3, Michel Kaufmann 3, Sebastian Eisel 3/2, Christian Fusenig 1, Marcel Kaufeld 1, Stefan 1.Ein schwaches Spiel der VTZ-Dritten bescherte bei der HSG Spiesen/Elversberg II eine vermeidbare 18:21 (11:10)-Heimniederlage. Während die Gastgeber das Spiel in der ersten Hälfte dominierten, fehlte im zweiten Spielabschnitt die Ordnung im Spiel. VTZ-Torschützen: Stefan Hunsicker (4/2), Philipp Walter (3), Patrick Werner (2), Alexander Klensch (2), Volker Repgen (2), Patrick Steiner (2), Frank Heim (1), Holger Neumann (1), Gerd Baumann (1). dis