| 23:43 Uhr

Ski alpin
Svindal gewinnt kuriosen Super-G

Kitzbühel. Aksel Lund Svindal hat einen kuriosen Super-G in Kitzbühel gewonnen. Der Norweger war am Freitag auf der wegen Neuschnees umgeplanten Strecke eine halbe Sekunde schneller als Landsmann Kjetil Jansrud und feierte seinen 35. Weltcup-Sieg.

Bester Deutscher war Andreas Sander auf Platz acht. Wegen der schwierigen Bedingungen waren Start und Ziellinie nach oben verlegt worden – der Lauf endete nicht im Zielstadion, sondern oberhalb der Hausberg­kante. Am Samstag ist die Abfahrt geplant, am Sonntag der Slalom.