| 00:17 Uhr

SV Wolfersheim wartet auf Ausrutscher der DJK Ballweiler II

Kreisliga A Bliestal: Die Meisterschaft erspielen kann sich die DJK Ballweiler/Wecklingen. "Mit dem Ziel, junge Spieler an das Verbandsliga-Team heranzuführen, sind wir angetreten. Dass es jedoch so gut laufen würde, hätte keiner gedacht", blickt Trainer Jean-Michel Caillas bei seiner ersten Trainerstation zurück

Kreisliga A Bliestal: Die Meisterschaft erspielen kann sich die DJK Ballweiler/Wecklingen. "Mit dem Ziel, junge Spieler an das Verbandsliga-Team heranzuführen, sind wir angetreten. Dass es jedoch so gut laufen würde, hätte keiner gedacht", blickt Trainer Jean-Michel Caillas bei seiner ersten Trainerstation zurück. Garanten für den Erfolg sind Routiniers, wie der der Ex-Jägersburger Bülent Baykara und Michael Graul. "Berufsbedingt mussten Baykara und Graul kürzertreten. Graul kam erst im Februar zur Zweiten der DJK und hat bereits 29 Tore geschossen", freut sich der 30-jährige Caillas. Beim Tabellenletzten, SV Heckendalheim, soll am Sonntag (Anstoß 15 Uhr) der Titel eingefahren werden. "Doch das wird gegen den im Aufwind befindlichen Gegner nicht leicht, wie dessen Sieg gegen die SF Reinheim unterstreicht. Doch den Zwei-Punkte-Vorsprung vor dem Verfolger SV Wolfersheim wollen wir verteidigen und damit den Titel holen." Fehlen wird Pascal Mann (Handverletzung), im Tor steht diesmal Kevin Welsch. hhKreisliga A Saarpfalz: Die zweite Mannschaft der Spvgg. Einöd will ihren zweiten Platz am Sonntag (13.15 Uhr) im Spitzenspiel gegen den Dritten, DJK Bexbach, verteidigen. Der SV Niederbexbach ist sicher für die Bezirksliga qualifiziert. Ein Heimsieg gegen Wörschweiler ist Pflicht. Der SV Schwarzenbach will wenigstens Platz vier halten und braucht dazu einen Heimsieg gegen den SV Bexbach. mh