| 23:24 Uhr

SV-Frauen empfangen im Derby die DJK Marpingen

Zweibrücken. Ein Heimspiel, noch dazu ein echtes Derby steht am Sonntag um 16 Uhr auf dem Programm der Handballfrauen des SV 64 Zweibrücken. Dann ist die DJK Marpingen zu Gast in der Ignaz-Roth-Halle. Ähnlich wie die SV-Männer haben sich auch die Handballerinnen des SV 64 in den letzten Wochen sichtlich stabilisiert, inzwischen den fünften Tabellenplatz übernommen

Zweibrücken. Ein Heimspiel, noch dazu ein echtes Derby steht am Sonntag um 16 Uhr auf dem Programm der Handballfrauen des SV 64 Zweibrücken. Dann ist die DJK Marpingen zu Gast in der Ignaz-Roth-Halle. Ähnlich wie die SV-Männer haben sich auch die Handballerinnen des SV 64 in den letzten Wochen sichtlich stabilisiert, inzwischen den fünften Tabellenplatz übernommen. Somit ist das sonntägliche Derby sogar ein echtes Spitzenspiel, denn die Marpinger reisen als Tabellenzweiter in die Westpfalz. Marpingen liegt mit nur einem Punkt Rückstand hinter Tabellenführer Bretzenheim in Lauerstellung. Die Zweibrückerinnen sind hochmotiviert. Die 31:39-Niederlage im Hinspiel war zudem bisher die höchste Saisonniederlage der Zweibrücker Handballfrauen. Die zweite Frauenmannschaft empfängt am Sonntag im Anschluss um 18 Uhr die HWE Erbach/Waldmohr in der Ignaz-Roth-Halle. cg