| 22:20 Uhr

SV-64-Handballfrauen können in Marpingen befreit aufspielen

Zweibrücken. In Marpingen kommt es an diesem Samstagabend zum Aufeinandertreffen der beiden besten Frauenmannschaften aus dem Bereich des Handball-Verbandes Saar in der RPS-Oberliga. Die SV 64-Frauen gastieren beim Tabellennachbarn DJK Marpingen

Zweibrücken. In Marpingen kommt es an diesem Samstagabend zum Aufeinandertreffen der beiden besten Frauenmannschaften aus dem Bereich des Handball-Verbandes Saar in der RPS-Oberliga. Die SV 64-Frauen gastieren beim Tabellennachbarn DJK Marpingen.Während die 64erinnen, trotz der Tatsache, dass sie die beiden letzten Spiele gegen die Spitzenmannschaften verloren haben, mit dem bisherigen Saisonverlauf im Großen und Ganzen zufrieden sein können, hinken die Marpinger Frauen in dieser Saison ihren eigenen Erwartungen hinterher. Eva Zöller, zuletzt gesperrte Torhüterin der Zweibrückerinnen, ist am Samstag wieder mit dabei.

Die A 1 der 64er hat am Sonntag um 17 Uhr ein Heimspiel gegen den HC Gonsenheim und will dort ihre starke Serie ausbauen und den zweiten Tabellenplatz in der RPS-Oberliga halten.



Spiel verlegt

Das am Wochenende geplante Spitzenspiel in der B-Jugend-RPS-Oberliga zwischen der TSG Friesenheim und dem SV 64 Zweibrücken wurde wegen eines Vergleichs der Rheinland-Pfalz- und der Saarauswahl in Bremen abgesetzt und wird im neuen Jahr nachgeholt. cg