| 22:27 Uhr

Stuttgart: Heldt steht weiter zu Babbel

Stuttgart. Der stark unter Beschuss stehende Teamchef Markus Babbel genießt trotz der erneuten Pleite weiter den Rückhalt von Horst Heldt. "Täler sollten gemeinsam durchschritten werden", sagte der Sportdirektor des in den Abstiegsstrudel taumelnden schwäbischen Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart nach dem deprimierenden 0:1 bei Hannover 96

Stuttgart. Der stark unter Beschuss stehende Teamchef Markus Babbel genießt trotz der erneuten Pleite weiter den Rückhalt von Horst Heldt. "Täler sollten gemeinsam durchschritten werden", sagte der Sportdirektor des in den Abstiegsstrudel taumelnden schwäbischen Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart nach dem deprimierenden 0:1 bei Hannover 96. Auf die Frage nach einer möglichen Trennung versicherte Heldt: "Viel zu viele Leute lassen sich zu schnell scheiden." Babbel: "Es ist erfreulich, dass ich die Rückendeckung vom Verein genieße. Aber wenn der Erfolg ausbleibt, wird irgendwann die Reißleine gezogen." dpa