| 23:15 Uhr

Stadt beschließt Mietminderung für Fußball-Zweitligist 1. FCK

Kaiserslautern. Gestern hat der Stadtrat Kaiserslautern über die vom 1. FC Kaiserslautern beantragte Mietminderung für das Fritz-Walter-Stadion entschieden. Demnach wird die stadteigene Stadiongesellschaft angewiesen, die Mietkosten für die Spielzeiten 2010/2011 sowie 2011/2012 um jeweils 600 000 Euro zu stunden. Die Regelung gilt auch für die Bundesliga

Kaiserslautern. Gestern hat der Stadtrat Kaiserslautern über die vom 1. FC Kaiserslautern beantragte Mietminderung für das Fritz-Walter-Stadion entschieden. Demnach wird die stadteigene Stadiongesellschaft angewiesen, die Mietkosten für die Spielzeiten 2010/2011 sowie 2011/2012 um jeweils 600 000 Euro zu stunden. Die Regelung gilt auch für die Bundesliga. Da die Stadiongesellschaft selbst nicht in der Lage ist, den finanziellen Ausfall zu kompensieren, erhält sie von der Stadt für die beiden Spielzeiten eine Unterstützung von jeweils 1,2 Millionen Euro. rti