| 23:44 Uhr

Aus der Traum vom fünften WM-Titel: Köster ausgeschieden
Köster verpasst vor Sylt den fünften WM-Titel

Westerland. Windsurf-Ass Philip Köster ist beim Weltcup vor Sylt in der Runde der letzten Acht gescheitert und musste sich mit dem geteilten siebten Rang begnügen. Natürlich sei er enttäuscht, gerade nachdem er am Vortag sehr gut in seine Aufholjagd gestartet war, sagte der 24-jährige. Zum Einzug ins Finale wären neun Siege nötig gewesen. sid

2017 hatte Köster vor Sylt seinen vierten WM-Titel gewonnen.