| 22:50 Uhr

Fußball
Mehr als die Hälfte aller Spiele in der Ligue 1 fällt aus

Paris. Vor dem Hintergrund erwarteter Demonstrationen der „Gelben Westen“ ist mehr als die Hälfte aller am Wochenende angesetzten Erstliga-Spiele in Frankreich abgesagt worden. dpa

Nach Angaben der französischen Nachrichtenagentur AFP sollen die für die Spiele vorgesehenen Polizisten bei den Demonstrationen eingesetzt werden.

Nach Angaben der Französischen Fußball-Liga (LFP) kann auch das Topspiel der Ligue 1 zwischen Thomas Tuchels Paris St. Germain und dem HSC Montpellier nicht stattfinden. Die LFP hat PSG den 16. Januar 2019 als Ersatztermin vorgeschlagen. Diesen verweigert der souveräne Tabellenführer allerdings kategorisch, weil der Verein sich zu diesem Zeitpunkt nach aktueller Planung im Trainingslager in Katar befindet.