| 22:50 Uhr

Platz 21 war bester Rang
Tour de Ski: Deutsche Langläufer verpassen Top 20

Oberstdorf.  Die deutschen Langläufer haben bei der fünften Etappe der Tour de Ski in Oberstdorf erneut vordere Platzierungen verpasst. Im Verfolgungsrennen über 10 Kilometer kam Pia Fink (Bremelau/+5:39,2 Minuten) am Donnerstag als beste Deutsche auf Rang 21, bei den Männern sammelte Florian Notz (Römerstein/+3:15,4) als 25. über 15 Kilometer Weltcuppunkte. sid

Beide verfehlten jedoch die Norm für die WM in Seefeld (ab 19. Februar). Bei den Frauen siegte erneut Ingvild Flugstad Östberg (26:21,2) aus Norwegen, die schon am Vortag im Massenstart erfolgreich war. Den Tagessieg in der Herren-Konkurrenz holte einmal mehr der überragende Norweger Johannes Hösflot Kläbo (35:07,5), der den Schluss­sprint gegen den Russen Sergej Ustjugow (+0,4 Sekunden) gewann.