| 23:01 Uhr

Verdacht des Bankrotts
Staatsanwalt ermittelt bei Rot-Weiß Erfurt

Erfurt. Fußball-Regionalligist Rot-Weiß Erfurt steht der nächste Ärger ins Haus. Nachdem am Mittwoch bekannt geworden war, dass wegen eines sechsstelligen Lochs in der Kasse die Abmeldung vom Spielbetrieb droht, ermittelt nun die Staatsanwaltschaft. sid

Wie Sprecher Hannes Grüneisen der Bild sagte, ergebe sich aus den im Zuge des laufenden Insolvenzverfahrens vorgelegten Akten der Anfangsverdacht des Bankrotts gegen Vereinsverantwortliche.