| 21:20 Uhr

Spanische Nationalmannschaft
Perez kritisiert Lopetegui-Rauswurf

Madrid. Nach seinem Rausschmiss als spanischer Fußball-Nationaltrainer hat sich Julen Lopetegui bei seiner Präsentation als neuer Coach von Real Madrid emotional gezeigt.

„Gestern war für mich der traurigste Tag seit dem Tod meiner Mutter“, sagte Lopetegui am Donnerstag im Estadio Santiago Bernabéu in Madrid unter Tränen. Nach langer Pause fügte er unter dem Beifall der Anwesenden an: „Aber heute ist der glücklichste Tag meines Lebens.“ Reals Klubchef Florentino Perez kritisierte die Demission des Ex-Nationalcoaches scharf: "Es gibt kein einziges Argument, das rechtfertigt, dass Julen nicht auf der Bank der Nationalmannschaft sitzt". Perez sprach von einem "absurden Akt falsch verstandenen Stolzes", Lopetegui sei um seinen Traum betrogen worden.