| 00:31 Uhr

Zweiter Absteiger fix
Auch Island steigt aus A-Division der Nations League ab

Reykjavik. Island steht als zweite Mannschaft nach Polen als Absteiger aus der A-Division der neuen Nations League fest. Der EM-Viertelfinalist von 2016 unterlag am späten Montagabend der Schweiz in Reykjavik mit 1:2 (0:0) und wird die Gruppe 2 nach drei Niederlagen in Folge und jetzt 1:11 Toren als Schlusslicht beenden. sid

Der frühere Frankfurter Haris Seferovic (52. Minute) und Michael Lang von Borussia Mönchengladbach (67.) trafen fünf Wochen nach dem 6:0 im Hinspiel für die Eidgenossen, die mit sechs Punkten zu Tabellenführer Belgien aufschlossen. Ein gutes Nati-Debüt gab Yvon Mvogo von RB Leipzig. Der Schlussmann wurde erst in der 81. Minute vom Augsburger Alfred Finnbogason überwunden. Nationaltrainer Vladimir Petkovic setzte in Reykjavik gleich auf fünf Bundesliga-Profis in der Startelf: Mvogo, Lang, Steven Zuber von der TSG Hoffenheim sowie Nico Elvedi und Denis Zakaria von Borussia Mönchengladbach.