| 21:20 Uhr

WM-Bronze
Seitz holt ihre erste WM-Medaille am Stufenbarren

Elisabeth Seitz war überglücklich über ihre Bronzemedaille.
Elisabeth Seitz war überglücklich über ihre Bronzemedaille. FOTO: AP / Vadim Ghirda
Doha. Die deutsche Meisterin Elisabeth Seitz hat am Freitag in Doha ihre erste Medaille bei Turn-Weltmeisterschaften erkämpft. Die 24 Jahre alte Stuttgarterin gewann im Aspire Dome der katarischen Hauptstadt die Bronzemedaille (14,60 Punkte) am Stufenbarren.

Erstmals in der 115 Jahre langen Geschichte der Turn-WM ging der Titel an Belgien. Europameisterin Nina Derwael setzte sich mit 15,20 Punkten vor der neuen Rekordweltmeisterin Simone Biles durch (14,70).

Die US-Amerikanerin hatte zuvor den insgesamt 13. WM-Titel ihrer Karriere gewonnen und war damit zur erfolgreichsten Sportlerin der Turn-Historie aufgestiegen. Nachdem sie in Doha zuvor schon die Goldmedaillen im US-Team und im Mehrkampf verbucht hatte, holte sie mit 15,366 Zählen auch erstmals Sprung-Gold.