| 21:34 Uhr

Italien will die Olympischen Spiele 2026
Italienische Bewerbung um Olympia wird konkret

Rom. Die italienische Bewerbung um die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 2026 wird immer konkreter. Cortina, Mailand und Turin haben am gestrigen Dienstag ihre Unterlagen bei Italiens Olympia-Komitee CONI als Bewerberstädte eingereicht.

Das CONI wird die Dossiers prüfen und entscheiden, welche Stadt sich bewerben soll. Neben den italienischen Städten sind fünf weitere Kandidaten für 2026 im Rennen: Graz (Österreich), Calgary (Kanada), Sapporo (Japan), Stockholm (Schweden) und Erzurum (Türkei).