| 21:17 Uhr

Fußball-Bundesliga
Höwedes vor Schalke-Abgang nach Moskau

Gelsenkirchen. Ohne Benedikt Höwedes ist der FC Schalke 04 in das Trainingslager Richtung Österreich aufgebrochen. „Der Innenverteidiger führt konkrete Gespräche bezüglich eines Vereinswechsels“, teilte der Fußball-Bundesligist kurz vor der Abreise nach Mittersill mit.

Ein neuerlicher Weggang des Weltmeisters von 2014 steht damit kurz bevor. Laut einem Bericht der „Bild“-Zeitung soll der 30 Jahre alte Abwehrspieler für die Ablösesumme von rund fünf Millionen Euro zum russischen Meister Lokomotive Moskau wechseln. Der Kontrakt zwischen Höwedes und den Schalkern läuft noch bis 2020.