| 22:08 Uhr

TV-Verträge
Das neue TV-Zeitalter beginnt mit dem Supercup

Berlin.  Mit dem Spiel um den europäischen Supercup zwischen Real Madrid und Atlético Madrid beginnt für die TV-Zuschauer am heutigen Mittwochabend (21 Uhr) ein neues Zeitalter.

Die deutschen Fußballfans müssen von dieser Saison an für alle Live-Übertragungen der Champions League in die Tasche greifen. Der Pay-TV-Sender Sky hat sich im Verbund mit dem ebenfalls kostenpflichtigen Streamingportal DAZN die TV-Rechte gesichert, zu denen auch der Supercup gehört. Das ZDF ging leer aus. Wer das Madrid-Derby in der estischen Hauptstadt Talinn im TV sehen möchte, muss Kunde bei Sky oder DAZN sein. Mit Beginn der Champions League benötigt der Fan beide Abonnements, wenn er die freie Auswahl haben will.