| 22:23 Uhr

Löw kann Lahms Kritik nicht nachvollziehen
Bundestrainer Löw zu Lahm: „Fand ich so nicht richtig“

Der ehemalige Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, Philipp Lahm.
Der ehemalige Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, Philipp Lahm. FOTO: dpa / Christian Charisius
Frankfurt/Main. Fußball-Bundestrainer Joachim Löw hat mit Unverständnis auf die Ratschläge von Philipp Lahm reagiert. „Ich habe es natürlich vernommen, ich finde das in der Art und Weise nicht so richtig“, sagte Löw am Freitag.

Lahm hatte nach dem WM-Debakel der DFB-Elf mit seinen Tipps für Aufsehen gesorgt. Der Kapitän der Sieger-Elf von 2014 hatte Löw mit seiner Privat-Analyse zu einem anderen Führungsstil der neuen Generation geraten, straffer und weniger kollegial. „Wir haben immer auf Vertrauen und Kommunikation gesetzt“, sagte Löw.

Drei Wochen nach dem erstmaligen WM-K.o. in der Vorrunde hatten sich Löw und Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff am Mittwoch und Donnerstag zu Gesprächen in der DFB-Zentrale in Frankfurt getroffen. Erste Ergebnisse der WM-Analyse wurden am Freitag dem DFB-Präsidium vorgestellt. „Wir haben heute schon eine sehr detaillierte Analyse von dieser WM vorgenommen“, sagte Löw. Am 29. August will der Trainer öffentlich über die personellen Konsequenzen aus dem Debakel bei der Fußball-Weltmeisterschaft informieren.