| 22:14 Uhr

Fußball-WM in Russland
Belgiens Goldener Generation sind Neymars Mätzchen egal

Sotschi. (dpa) Vor dem heutigen WM-Viertelfinale gegen Brasilien (20 Uhr/ZDF) sind die Belgier gelassen. Verteidiger Vincent Kompany antwortete auf die Frage, was er machen würde, wenn sich Superstar Neymar wieder auf dem Boden wälzen und wie wild umherrollen würde: „Ganz ehrlich: Es interessiert mich nicht.“ Die Stimmung ist gut, die Zeiten der Zweiteilung sind vorbei.

Im Nationalteam spielen keine Flamen und Wallonen mehr, sondern nur noch Belgier. Der spanische Trainer Roberto Martínez ist dabei einer der wichtigsten gesellschaftlichen Versöhner für die goldene Generation um Kevin De Bruyne und Romelo Lukaku (Flamen) sowie Eden Hazard (Wallone).