| 21:51 Uhr

Speerwurf
Hussong Zweite beim Istaf-Meeting in Berlin

Ausnahmsweise mal nicht ganz oben auf dem Treppchen: Speerwerferin Christin Hussong.
Ausnahmsweise mal nicht ganz oben auf dem Treppchen: Speerwerferin Christin Hussong. FOTO: dpa / Soeren Stache
Berlin. Gut drei Wochen nach ihrem Gold-Coup ist Speerwurf-Europameisterin Christin Hussong beim Berliner Istaf Zweite geworden. Die 24-Jährige vom LAZ Zweibrücken musste sich gestern Nachmittag im Olympiastadion mit 61,51 Metern nur der Australierin Kelsey-Lee Roberts geschlagen geben, die Hussong im vierten und letzten Versuch mit 62,70 Metern noch abfing.

Dritte wurde in Berlin  die Tschechin Nikola Ogrodnikova (60,35) vor Martina Ratej (57,14) aus Slowenien.

Einen letzten Wettkampf absolviert Hussong in diesem Sommer noch: Am kommenden Wochenende vertritt die LAZ-Athletin Europa beim Continental-Cup in Ostrava (Tschechien).

Fast 200 Athleten aus 45 Ländern waren bei der 77. Auflage des Internationalen Stadionfestes am Start. Elf Europameister von Berlin kamen ins Stadion ihrer Erfolge zurück, darunter fünf der sechs deutschen Goldgewinner. Am späten Nachmittag beendete Diskus-Olympiasieger Robert Harting seine erfolgreiche Karriere.