| 20:30 Uhr

Spannung steigt von Spiel zu Spiel

 Frederic Stark (rechts/SGR) kommt zu spät, um den Schuss von Stefan Bischof (FC Höhfröschen) noch abzublocken. Foto: Hutzler
Frederic Stark (rechts/SGR) kommt zu spät, um den Schuss von Stefan Bischof (FC Höhfröschen) noch abzublocken. Foto: Hutzler
Rieschweiler/Thaleischweiler. Spannende und gute Spiele sahen rund 400 Zuschauer am zweiten Vorrunden-Spieltag in der Sporthalle der Integrierten Gesamtschule in Thaleischweiler-Fröschen bei der Verbandsgemeinde-Hallenmeisterschaft. Erst im letzten Spiel fiel die endgültige Entscheidung

Rieschweiler/Thaleischweiler. Spannende und gute Spiele sahen rund 400 Zuschauer am zweiten Vorrunden-Spieltag in der Sporthalle der Integrierten Gesamtschule in Thaleischweiler-Fröschen bei der Verbandsgemeinde-Hallenmeisterschaft. Erst im letzten Spiel fiel die endgültige Entscheidung. Hier setzte sich die SG Thaleischweiler als zweiter Teilnehmer durch, nachdem die SG Rieschweiler schon zuvor für die Endrunde qualifiziert war. Auf der Strecke blieben trotz guter Leistungen der FK Petersberg und der FC Höhfröschen sowie die Mannschaft des Ausrichters SC Reifenberg.Der Verbandsligist SG Rieschweiler begann stark beim 3:2-Sieg gegen den FC Höhfröschen. Bereits in den ersten drei Minuten legten Frederic Stark, Patrick Mehlich und Jörn Grieser eine 3:0-Führung vor. Dann schaltete die SGR einen Gang zurück. Die Folge war, dass der FC Höhfröschen stärker wurde und bedrohlich mit zwei Treffern von Jörg Böckler herankam.

Kantersieg



Keine Probleme hatte das SGR-Team um Trainer Tobias Weis beim 8:0-Sieg gegen den total überforderten SC Reifenberg. Schützenhilfe leisteten die Reifenberger mit zwei Eigentoren. Die restlichen Treffer erzielten Patrick Mehlich, Sebastian Meil und Marcel Schäfer.

Die Zuschauer sahen eine abwechslungsreiche Partie zwischen der SGR und dem SC Reifenberg mit vielen Torchancen. Doch SGR-Torwart-Oldie Frank Buchmann (45 Jahre) r ließ sich nur einmal beim 4:1-Sieg durch Marc Roth bezwingen. Florian Opitz hatte Rieschweiler in Führung gebracht, ehe den Petersbergern ein Eigentor unterlief. Patrick Mehlich und Jörn Grieser machten den Erfolg perfekt.

Mit einem überraschenden 3:2-Sieg gegen die SGR schaffte die SG Thaleischweiler noch auf den letzten Drücker den Sprung in die Finalrunde. Drei Mal gingen sie durch Torsten Schäfer, Fabian Doniat und Ronny Schäfer in Führung. Frederic Stark und Florian Opitz schafften zwei Mal den Ausgleich. Doch Thaleischweilers Schlussmann Jörg Wilhelm hielt den Sieg fest. sü

Auf einen Blick

Ergebnisse VG-Meisterschaft, Gruppe 2:

SG Rieschweiler - FC Höhfröschen 3:2, SC Reifenberg - SG Thaleischweiler 0:5, Höhfröschen - FK Petersberg 1:0, SGR - Reifenberg 8:0, Petersberg - Thaleischweiler 1:0, Reifenberg Höhfröschen 0:7, SGR - Petersberg 4:1, Höhfröschen - Thaleischweiler 1:3, Reifenberg - Petersberg 0:8, SGR - Thaleischweiler 2:3.

1. SG Rieschweiler 9 15:6

2. Thaleischweiler 9 11:4

3. FC Höhfröschen 6 11:6

4. FK Petersberg 6 10:5

5. SC Reifenberg 0 0:22