| 23:13 Uhr

Spannung pur am Schluss

Zweibrücken. Spannung pur herrschte bis zum Schluss beim Stadtderby der Handball-Saarlandliga, das die zweite Mannschaft des SV 64 Zweibrücken in der Westpfalzhalle gegen die Zweite der VTZ-Saarpfalz mit 30:28 (12:13) gewann (wir berichteten). Selbst SV-Trainer Björn Stoll sprach von einem "sehr glücklichen Sieg. Wir hatten zum Schluss das Quäntchen Glück" Von Merkur-Mitarbeiter Dieter Schmidt

Zweibrücken. Spannung pur herrschte bis zum Schluss beim Stadtderby der Handball-Saarlandliga, das die zweite Mannschaft des SV 64 Zweibrücken in der Westpfalzhalle gegen die Zweite der VTZ-Saarpfalz mit 30:28 (12:13) gewann (wir berichteten). Selbst SV-Trainer Björn Stoll sprach von einem "sehr glücklichen Sieg. Wir hatten zum Schluss das Quäntchen Glück". Verständlich: Denn in der 44. Minute lag seine Mannschaft noch mit 19:23 zurück.Niedergeschlagen und enttäuscht waren dagegen die VTZ-Spieler und Trainer Manfred Noe: "Diese Niederlage ist völlig überflüssig. Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen." Der SV erwischte einen guten Start, führte nach zehn Minuten bereits mit 6:2. Doch die VTZ drehte binnen kurzer Zeit die Partie zum 7:6. Nach dem 12:12 durch SV-Spieler Fabian Germann erzielte Benjamin Berger die 13:12 VTZ-Halbzeitführung. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit, ließ sich der SV64 beim 19:23-Rückstand nicht abschütteln und erkämpfte sich durch Moritz Baumgart den 24:24 Ausgleich (50.) Gegen Ende des Spiels war die Dramatik kaum zu überbieten. Dem 27:26 durch Benjamin Berger folgten zwei Treffer durch Jonas Baumgart und Björn Stoll zum 28:27 für den SV64 (57.). Erneut Berger sorgte für das 28:28. Sogar in Unterzahl traf Moritz Baumgart zum 29:28 (58.). Nach einem Pfostenschuss von Manuel Dasch und einem überhasteten VTZ-Angriff war das Spiel für den SV 64 gelaufen. Fast mit dem Schlusspfiff gelang durch einen Strafwurf der 30:28-"Auswärtssieg".Torschützen: VTZ: Benjamin Berger 8, David Biehl 5, Manuel Dasch 5, Sebastian Eisel 4/1, Christopher Dahler 3, Michel Kaufmann 2, Marcel Kaufeld 1,SV64: Björn Stoll 7, Andreas Nonnweiler 5, Florian Denk 5/1, Moritz Baumgart 4, Fabian Germann 4, Jonas Baumgart 3, Alexander Wolfram 1, Marc Hoffmann 1