| 23:00 Uhr

Weltcup in Klingenthal
Skispringer Geiger wird Fünfter, Eisenbichler 15.

Klingenthal. Karl Geiger hat seinen Status als derzeit bester deutscher Skispringer auch beim Heim-Weltcup in Klingenthal untermauert. Der 26 Jahre alte Oberstdorfer belegte am Sonntag in Sachsen nach Sprüngen auf 132 und 132 Meter den fünften Platz und war mit Abstand der beste Sportler im Team des neuen Bundestrainers Stefan Horngacher, das im Mannschaftswettbewerb am Samstag nur auf Platz sechs gekommen war. dpa

Den Sieg sicherte sich vor 4238 Zuschauern in der Vogtland-Arena der Japaner Ryoyu Kobayashi.

Als zweitbester Deutscher belegte der dreifache Seefeld-Weltmeister Markus Eisenbichler den 15. Rang. Er hatte vor allem mit seinem zweiten Sprung auf 132 Meter geglänzt, im ersten Durchgang lag er nur auf Platz 28. Auch für Stephan Leyhe (17.) und Pius Paschke (19.) lief es ordentlich. Lokalmatador Richard Freitag war nach dem ersten Durchgang ausgeschieden.

Überschattet wurde der Wettkampf von einem schweren Sturz. Der Norweger Thomas Aasen Markeng fiel nach der Landung zu Boden und musste mit einer Trage aus dem Auslauf gebracht werden. Eine Diagnose stand zunächst aus.