| 21:00 Uhr

Skispringen
Siegel überrascht, Kobayashi verpasst Rekordsieg

Val di Fiemme. Skispringer David Siegel hat beim Weltcup in Val di Fiemme überrascht und das erste Weltcup-Podest seiner Karriere nur knapp verpasst. Beim ersten Sieg des Polen Dawid Kubacki flog der deutsche Meister als Fünfter nur um drei Meter am Treppchen vorbei. sid

Siegels beste Platzierung bis dahin war ein 13. Rang. Ryoyu Kobayashi (22) verpasste eine Woche nach seinem Grand Slam bei der Vierschanzentournee als Siebter eine weitere Bestmarke. Der Japaner hätte als erster Skispringer der Geschichte sieben Springen in Folge gewinnen können. Zweiter wurde Stefan Kraft aus Österreich, Dritter Olympiasieger Kamil Stoch (Polen). Zweitbester Deutscher war der Tournee-Zweite Markus Eisenbichler als Sechster.