| 23:47 Uhr

Skispringen: Freitag und Freund fiebern dem Auftakt entgegen

Oberstdorf. Deutschlands Top-Skispringer Richard Freitag und Severin Freund sind bereit für die neuntägige Flugshow bei der 60. Vierschanzentournee. "Wenn ich mir aussuchen könnte, wo ich einen Sieg lande, würde ich Oberstdorf nehmen

Oberstdorf. Deutschlands Top-Skispringer Richard Freitag und Severin Freund sind bereit für die neuntägige Flugshow bei der 60. Vierschanzentournee. "Wenn ich mir aussuchen könnte, wo ich einen Sieg lande, würde ich Oberstdorf nehmen. Weil ich die Schanze mag und die Wettkampfatmosphäre dort sehr schätze", sagte Freund vor der Ouvertüre zur Jubiläumsveranstaltung mit der Qualifikation heute Nachmittag (16.30 Uhr/ARD). Auch Freitag, der wie Freund aufgrund seiner Top-Zehn-Platzierung im Gesamt-Weltcup für den Wettbewerb am Freitag gesetzt ist, rechnet sich einiges aus. "Der Start in Oberstdorf kommt mir entgegen. Ich kenne die Schanze vom Training und weiß, dass ich mit der Anlage zurechtkomme", verkündete der 20-Jährige.Bundestrainer Werner Schuster sieht seine Musterschüler für das erste Springen am Freitag (16.30 Uhr/ARD) gerüstet. "Severin und Richard haben sich mit ihren Vorleistungen unter den Top Zehn festgesetzt und damit die Grundlage geschaffen, um eine tragende Rolle spielen zu können. Diese Situation haben wir uns immer gewünscht, und mit entsprechend breiter Brust wollen wir nun in die Tournee starten", erklärte Schuster. dpa