| 23:28 Uhr

Ski alpin: Vonn siegt und jagt weiter Maiers Punkterekord

Schladming. Skirennfahrerin Maria Höfl-Riesch hat beim Weltcup-Finale im österreichischen Schladming in der letzten Abfahrt der Saison eine Top-Platzierung verpasst. Die Doppel-Olympiasiegerin fuhr gestern beim zwölften Saisonsieg von Lindsey Vonn auf Rang 13. Die Amerikanerin setzte sich vor der Französin Marion Rolland und Tina Maze aus Slowenien durch

Schladming. Skirennfahrerin Maria Höfl-Riesch hat beim Weltcup-Finale im österreichischen Schladming in der letzten Abfahrt der Saison eine Top-Platzierung verpasst. Die Doppel-Olympiasiegerin fuhr gestern beim zwölften Saisonsieg von Lindsey Vonn auf Rang 13. Die Amerikanerin setzte sich vor der Französin Marion Rolland und Tina Maze aus Slowenien durch. Viktoria Rebensburg erreichte als beste Deutsche den elften Platz. Vonn stand bereits zuvor als Siegerin im Abfahrts- und Kombinations-Weltcup sowie als Gesamtweltcup-Siegerin fest und jagt weiter den Punkterekord des Österreichers Hermann Maier. Zu dessen Bestmarke von 2000 Zählern aus der Saison 1999/2000 fehlen ihr nur noch 92 Punkte.Unterdessen hat der Österreicher Klaus Kröll das erste Mal in seiner Karriere den Abfahrts-Weltcup gewonnen. Im letzten Rennen reichte ihm gestern ein siebter Platz. Den Sieg sicherte sich der Norweger Aksel Lund Svindal vor dem Schweizer Beat Feuz und Hannes Reichelt aus Österreich. Feuz fehlten nur sieben Punkte für seinen ersten Gesamtsieg in einer Weltcup-Disziplin. Im Gesamtweltcup konnte er aber seine Führung auf den Österreicher Marcel Hirscher drei Rennen vor Saisonende auf 135 Zähler ausbauen. dpa