| 23:47 Uhr

Ski Alpin: Rebensburg verpasst Podest

Lienz. Ski-Rennläuferin Viktoria Rebensburg hat beim Weltcup-Riesenslalom in Lienz den fünften Weltcup-Sieg ihrer Karriere verpasst. Die 22-Jährige vom SC Kreuth, die zuletzt in Aspen triumphiert hatte, musste sich als Führende des ersten Laufs nach einem Fahrfehler in 2:16,57 Minuten mit dem vierten Platz begnügen

Lienz. Ski-Rennläuferin Viktoria Rebensburg hat beim Weltcup-Riesenslalom in Lienz den fünften Weltcup-Sieg ihrer Karriere verpasst. Die 22-Jährige vom SC Kreuth, die zuletzt in Aspen triumphiert hatte, musste sich als Führende des ersten Laufs nach einem Fahrfehler in 2:16,57 Minuten mit dem vierten Platz begnügen. Die Olympiasiegerin lag 0,49 Sekunden hinter Siegerin Anna Fenninger aus Österreich (2:16,08). Zweite wurde die Italienerin Federica Brignone (0,20 zurück) vor Tessa Worley (Frankreich/0,39). Kathrin Hölzl (Bischofswiesen) schied bei ihrem Comeback nach zehnmonatiger Pause im zweiten Lauf aus. sid