| 00:00 Uhr

Sieg gegen Hamburg: Kiel behauptet Tabellenführung

Kiel. Der THW Kiel hat seine Spitzenposition in der Handball-Bundesliga mit einem eindrucksvollen Triumph im Nordduell gefestigt. Der deutsche Rekordmeister gewann das Topspiel gegen den Champions-League-Sieger HSV Hamburg locker mit 35:24 (19:12) und behauptete die Tabellenführung (36:4) vor der SG Flensburg-Handewitt (34:6). sid

Die Hoffnungen der Hamburger auf ihren zweiten Meistertitel nach 2011 erhielten dagegen angesichts von jetzt fünf Punkten Rückstand (31:9) einen weiteren Dämpfer. Bester Werfer des Titelverteidigers vor 10 285 Zuschauern in der ausverkauften Arena in Kiel war Marko Vujin mit elf Treffern. Überschattet wurde die Partie von einem Notarzt-Einsatz auf der Tribüne. Weil die Sanitäter minutenlang versuchten, einen Zuschauer im vierten Rang wiederzubeleben, unterbrachen die Unparteiischen Robert Schulze und Tobias Tönnies beim Stand von 5:2 für Kiel das Spiel nach 7:29 Minuten für 13 Minuten. Dem Mann soll es wohl wieder besser gehen.